Die letzten 24 Stunden vor der Klausur effektiv nutzen

Die letzten 24 Stunden vor der Klausur effektiv nutzen

Eine gute Prüfungsvorbereitung ist für ein erfolgreiches Studium das Wichtigste. In diesem Blogbeitrag gehe ich davon aus, dass Du dich gut für die Prüfung vorbereitet hast. Unter diesen Umständen kannst Du den Tag vor der Klausur vor allem für Dein Wohlergehen nutzen.

 

Im Folgenden zeige ich Dir, welche Rituale Du vor der Klausur für Dich nutzen kannst.

 

  1. In den Tag starten

Natürlich bietet es sich an den Tag vor der Klausur entspannt im Bett zu verbringen und auszuschlafen. Dadurch verlierst Du aber schnell Deinen natürlichen Rhythmus. Deshalb starte wie gewohnt früh in den Tag und beginne mit einem ausgewogenen Frühstück.

 

  1. Lernunterlagen liegen lassen 

Am Tag vor der Klausur solltest Du Deine Lernunterlagen unberührt lassen. Zum einen kann es bei Dir zu Verunsicherungen führen, wenn du etwas plötzlich nicht verstehst und zum anderen kannst Du einen Tag vor der Klausur das Rad sowieso nicht mehr neu erfinden.

 

  1. Ab an die frische Luft 

Netflix und Computerspiele verführen dazu viel Zeit Zuhause zu verbringen. Dabei tut Dir frische Luft besonders in stressigen Zeiten gut. Deshalb zieh Dich warm an und nutze Deine Zeit für einen Spaziergang an der frischen Luft.

 

  1. Sauberkeit und Ordnung

Besonders in der jetzigen Zeit verbringen wir viel Zeit in den eigenen vier Wänden. Da tut es besonders gut, wenn wir uns wohlfühlen und unser Zuhause genießen können. Putzen und Aufräumen lenkt Dich vor der Klausur nicht nur ab, sondern sorgt auch dafür, dass du Dich produktiv und wohl fühlst.

 

  1. Austausch

Du bist mit Deinen Sorgen und Gedanken nicht alleine. Vor einer Klausur kann einen das Gefühl der Hilflosigkeit schnell übermannen. Deshalb ist es wichtig, dass Du Dich mit anderen austauschst. Hierzu bieten sich vor allem Deine Kommilitoninnen und Kommilitonen an, aber auch Deine Freundinnen und Freunde oder Deine Familie können Dich bei solchen Gefühlen unterstützen.

 

  1. Sport 

Sport kann Dich in der Lernphase unterstützen und auch am Tag vor der Klausur nützlich für Dich sein. Zum einen werden Sport bei den Endorphinen ausgeschüttet und zum anderen ermöglicht es Dir dich fit zu fühlen. Denn was viele nicht wissen, Sport verbessert die Gedächtnisleistung und die Denkfähigkeit.

 

  1. Ernährung 

Pizza und Pasta laden zu einem gemütlichen Essen ein, können aber auch dafür sorgen, dass Du Dich schlapp und müde fühlst. Nutze lieber Deine Zeit und koche Dir eine gesunde Mahlzeit. Viel Obst und Gemüse helfen Dir dabei Dich fit und gesund zu fühlen. Dadurch erhöhst Du Deine Leistungsfähigkeit und Dein Wohlbefinden.

 

  1. Mediation 

Ob Stress, Aufregung oder Unwohlsein, Mediation kann negative Gedanken lösen und Dich entspannen. Hierfür findest du verschiedene Anleitung im Internet. Meditation kannst du jeder Zeit anwenden und Dich auch kurz vor der Klausur zu deiner inneren Mitte zurückführen. Eine Meditationsanleitung, die du nutzen könntest, findest du hier: https://www.youtube.com/watch?v=NyCF37DcAC4

 

  1. Guter Schlaf

Am Tag vor Deiner Klausur solltest Du möglichst früh ins Bett gehen und möglichst gut schlafen. Dafür bietet es sich an zum Einschlafen ein Buch zu lesen oder ein Hörbuch zu hören. Auf Dein Smartphone solltest du im Bett verzichten. Denn das Blaulicht vom Smartphone hemmt Deine Melanin Produktion, wodurch Du schlechter einschläfst.

 

Haben Dich die Möglichkeiten für den letzten Tag vor Deiner Klausur angesprochen? Lass mir gerne ein Kommentar da!

Ronald Wendel

Ronald Wendel